Veranstaltung

13.10.2017 bis 13.10.2017

Magen-Ösophaguskarzinomsymposium der Charité

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Ausschließlich für Fachpublikum

Die offene Tumorkonferenz

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bei unserem nun 9. (neunten !) Diskussionsforum Magen- und Ösophaguskarzinome haben wir wieder ein neues Format gewählt. Dieses Mal führen wir mit Ihnen zusammen eine offene Tumorkonferenzdurch.

Die Idee ist, dass wir einen kontroversen Fall vorstellen und anschließend die durchgeführten Therapiemaßnahmen mit verschiedenen Impulsvorträgen (je 5 min) wissenschaftlich begründen werden. Im Anschluss haben wir pro Fall 20 Minuten Zeit zur Diskussion, in der unsere Expertenrunde der Referenten und Chairmen zusammen mit Ihnen, den Experten im Auditorium, den Fall kritisch durchleuchten.

Wir glauben, dass alle Beteiligten so durch die wissenschaftlichen Daten und die gesammelten Erfahrungen aller Teilnehmer ihr Wissen mehren und ihr Gefühl für die optimale Behandlung schwieriger Fälle schärfen können. Wir denken, es ist ungeheuer hilfreich seine Erfahrungen auszutauschen und die eigenen Behandlungskonzepte so immer wieder kritisch zu überprüfen.

In diesem Sinne freuen wir uns ganz besonders, auch Herrn Professor Michael Stahl aus Essen gewonnen zu haben, damit unsere Berliner Entscheidungswege mit denen der Republik verglichen werden können.

Wir glauben, dass es eine sehr spannende und lehrreiche Diskussion geben wird und freuen uns darauf, die unterschiedlichen Einschätzungen und Erfahrungen kennen zu lernen.

Im Anschluss wird auf der Dachterrasse wieder ein kleiner Imbiss gereicht, wo wir den Freitag den 13. gemeinsam ausklingen lassen.

Mit besten Grüßen

Ihr Organisationsteam

Peter Thuss-Patience, Matthias Biebl und Severin Daum

Organisatorisches

Referenten:

Biebl/ Daum/ Thuss-Patience

Veranstalter:

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Ort:

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Downloads

Kontakt

Zurück zur Übersicht